reservations 2018





Die baskische Kultur

  • Camping Atlantica, la culture Basque
    Camping Pays Basque : chaussez vos baskets.
  • Camping Atlantica, la culture Basque
  • Camping Atlantica, la culture Basque
  • Camping Atlantica, la culture Basque
  • Camping Atlantica, la culture Basque
  • Camping Atlantica, la culture Basque
  • Camping Atlantica, la culture Basque
  • Camping Atlantica, la culture Basque

Wenn Sie « Baskenland » hören, denken Sie dann sofort an die Baskenmütze? An das baskische Pelota-Spiel? Baskischen Kuchen?
Sie sind schon auf dem richtigen Weg, aber dazu gehören auch die Tänze, die Lieder, die Kraft… Und erst recht der Schinken aus Bayonne und der Schafskäse! Die ganzen Ferien werden nicht reichen, um diese Region mit dem starken Charakter vollständig kennenzulernen! Zahlreiche Festivals und Feste helfen Ihnen aber dabei. Das Programm in allen Einzelheiten ist an der Rezeption Ihres Familien-Campingplatzes erhältlich.

puce blanche noire Die baskischen Tänze

Über den Aspekt der Folklore hinaus ist der Tanz im Baskenland eine Art, jemanden zu begrüßen oder ihm zu danken, er dient dazu, einem religiösen oder gesellschaftlichen Ereignis einen feierlichen Charakter zu verleihen.
Es gibt eine Vielzahl an baskischen Tänzen: den Fandango (ein typischer Tanz für beide Geschlechter, der auf einem Walzerrhythmus basiert), die Mutxikos (die am Sonntag regelmäßig veranstaltet werden) oder auch die Tänze in offener (Reihentänze) oder geschlossener Reihe (Rundtänze).
In jedem Dorf können Sie baskische Tanzveranstaltungen besuchen… und einfach mitmachen!

puce blanche noire Die baskischen Lieder

Das Baskenland beherbergt ein Volk der Sänger. Es gibt keine familiäre Zusammenkunft, die nicht gelegentlich von traditionellen Liedern untermalt wird… natürlich in Euskara (der baskischen Sprache), auch wenn der Sinn der Worte manchem Gast nicht geläufig sein mag.
Rund fünfzig Volkslieder haben diese lange Tradition im nördlichen Baskenland überdauert. Sie müssen einfach nur an einem Hochamt in Cambo teilnehmen, um sich am mehrstimmigen Gesang diese Lieder in Euskara zu erfreuen: hierbei stehen die Frauen im Mittelschiff und die Männer in der Höhe auf den typischen Emporen der Kirchen dieses Landes.   

puce blanche noire Die baskische Kraft

Schon seit Jahrhunderten fordern sich die jungen Basken von einem Bauernhof zum nächsten heraus. Eine Tradition, die sich zum Wettkampf weiterentwickelt hat: das Zerteilen von Baumstämmen mit der Axt, Steine ziehen, Steine heben, Tauziehen, etc… heute sind 16 Disziplinen offiziell anerkannt.
Kommen Sie als Zuschauer zu den zahlreichen Festivals auf dem Programm – und warum nicht – prüfen Sie Ihre Kraft!

puce blanche noire Das Pelota-Spiel

Dies ist DER Sport des Baskenlandes. Man spielt es im Freien gegen eine der zahlreichen « frontons » (giebelartige Mauern) oder drinnen als Jaï-alaï und Trinquet von Saint-Jean-de-Luz. Es gibt zahlreiche Varianten, denn man spielt entweder mit der bloßen Hand, mit einer Art Schläger aus Leder oder geflochtener Weide („Chistera“ genannt), oder einer „Pala“ (einem Schläger aus vollem Holz oder mit Bespannung).

puce blanche noire Euskara: die baskische Sprache

Der ländliche Charakter des Baskenlandes hat zur Bewahrung der baskischen Sprache beigetragen. Diese ist sehr alt, funktioniert im umgekehrten Sinn (d.h. von rechts nach links) und es gibt keine Präpositionen. Darüber hinaus werden die Buchstaben, die Suffixe an die Worte angehängt. Nur zu, strengen Sie sich ein bisschen an, Sie werden sich schon daran gewöhnen…

puce blanche noire Die Baskenmütze

Die Baskenmütze stammt aus dem Gebiet Béarn. Sie erscheint erstmals im 15. Jahrhundert und wurde von den Schafhirten angefertigt. Heute als Symbol vereint mit Baguette und Weinflasche ist sie überall auf der Welt anzutreffen, wenn es darum geht, Frankreich im Ausland zu präsentieren.

puce blanche noire Der baskische Kuchen

Dieses berühmte Backwerk stammt aus Cambo. Man nehme Mehl, Zucker und Butter (sehr viel Butter!) und garniere mit Schwarzkirschen bzw. Konditorcreme – nach einer guten Runde Surfen oder Wandern in den Bergen dürfen Sie sich ruhig ein ordentliches Stück davon gönnen.

puce blanche noire Der Schinken aus Bayonne

Der Schinken geht auf die Familientradition der Hausschlachtungen zurück, wobei es das gesalzene und getrocknete Fleisch erlaubte, Zeiten zu überstehen, in denen man den Gürtel enger schnallen musste. Die Bezeichnung «aus Bayonne» verdankt er seiner Vermarktung, die von diesem Hafen aus erfolgte. Sie können einen ganzen Schinken mitnehmen und sich so den Winter über noch den Geschmack Ihrer herrlichen Ferien bewahren…

puce blanche noire Marmitako

Marmitako, ein Thunfischragout, ist das traditionelle Gericht der baskischen Fischer, die es früher an Bord ihrer Boote zubereiteten, wenn sie zum Thunfischfang auf See unterwegs waren.

puce blanche noire Das Gewürz: Piment d’Espelette

Hierbei handelt es sich um eine lokale Variante von scharfen Chilischoten. Ihr Name geht auf ein kleines baskisches Dorf zurück, Espelette, wo sie schon immer angebaut und in langen Girlanden vor den weißen Fassaden der Häuser zum Trocknen aufgehängt werden. Legen Sie sich einen Vorrat für den Winter zu!

puce blanche noire Ardi-gasna, der Schafskäse

Dieser Schafskäse wird traditionell mit Konfitüre aus Schwarzkirschen aus Itxassou oder wie in den spanischen Apfelweinkellereien mit Quittenkonfekt verspeist. 

 


Die Pluspunkte des Campingplatzes

Die Pluspunkte des Campingplatzes

Im Herzen des Baskenlandes

Im Herzen des Baskenlandes

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche

Unsere Angebote

Unsere Angebote


 
Rejoignez-nous sur nos réseaux sociaux

Plus de 350 Avis clients
puce blanche OlakalaLogo

892 votes
7,6
 
Camping Atlantica